true
Kleines Brau-Team, grosse Bier-Vielfalt

Kleines Brau-Team, grosse Bier-Vielfalt

Die Basler Bio-Bier-Brauerei Unser Bier setzt auf Qualität. Darin war sich auch die Jury des ersten Swiss Beer Awards einig: Die Biere vom Gundeldinger Feld erhielten für alle sechs eingereichten Biere Medaillen – zweimal Gold, viermal Silber. Wichtiger als der Award sind für Braumeister Florian Schmid aber die Stimmen der Kundinnen und Kunden.

Weiterlesen »
Substanzen aus Verpackungen gelangen in Lebensmittel: «Das Ausmass wird unterschätzt!»

Substanzen aus Verpackungen gelangen in Lebensmittel: «Das Ausmass wird unterschätzt!»

Es ist ein komplexes Thema: Gemäss groben Schätzungen können rund 100 000 Substanzen aus Verpackungen in Lebensmittel gelangen. Davon sind neunzig Prozent nicht absichtlich zugefügt, so genannte «non intentionally added substances» (NIAS), die Analytik stösst an Grenzen. Gregor McCombie, Leiter der Abteilung Gebrauchsgegenstände & Gaschromatografie des Kantonalen Labors Zürich schlägt statt der Optimierung von Verpackungen nach Marketingaspekten ein intelligentes Design vor: Dabei gilt es, das Problem der Migration von Food-Contact-Materialien (FCM) wahrzunehmen, wo möglich zu vermeiden, soweit möglich zu reduzieren und evaluierte Stoffe für Verpackungen zu verwenden.

Weiterlesen »
Knospe-Landwirtin Anna Joss vom Biohof Oberzinggen in Malters LU

Knospe-Landwirtin Anna Joss vom Biohof Oberzinggen in Malters LU

Anna und Thomas Joss bewirtschaftet den Biohof Oberzinggen in Malters LU im Vollerwerb. Mit ihrem FruchtSnack geben Sie eine Antwort darauf, was man mit Früchten machen kann, die den optischen Ansprüchen der Kundschaft nicht entsprechen. Und ganz nebenbei wurden die FruchtSnacks wegen ihrer einwandfreien geschmacklichen Qualität und Verarbeitung mit der diesjährigen Bio-Gourmet-Knospe ausgezeichnet.

Weiterlesen »
«Eine grosse Gemüsevielfalt ist auch im Winter möglich»

«Eine grosse Gemüsevielfalt ist auch im Winter möglich»

Die Agrico Genossenschaft ist bekannt für ihr Bio-Gemüse-Abo. Nicole und Alexander Tanner, die auf dem Birsmattehof die Gemüseproduktion leiten, verraten, wie der Speiseplan auch im Winter abwechslungsreich bleibt. Wofür steht die Agrico Genossenschaft und wer sind ihre Mitglieder? Die Genossenschaft steht für einen intensiven Austausch zwischen Produzierenden und Konsumierenden. Über das Budget, Investitionen und den Anbauplan stimmen wir gemeinsam ab. Unser Gemüse-Abo hat die Agrico von Anfang an geprägt und macht 75 Prozent des Umsatzes aus. Wöchentlich liefern wir 2'500 Gemüsekörbe aus, von Kleinbasel bis nach Sissach. Wieso ist der biologische Anbau wichtig? Über den Bio-Landbau kann man in der Direktvermarktung die Verbundenheit zwischen Konsumenten und Produzenten gut herstellen. Die Konsumierenden erfahren aus erster Hand, wie die einzelnen Jahreszeiten verlaufen und welche Auswirkungen das auf die Produktion hat. Unsere Bio-Produkte sind alle unterschiedlich un

Weiterlesen »

Name

E-Mail *

Nachricht *