true
Grand Prix Bio Suisse 2017 geht in die Zentralschweiz: Interview mit Andi Lieberherr, Geschäftsführer RegioFair

Grand Prix Bio Suisse 2017 geht in die Zentralschweiz: Interview mit Andi Lieberherr, Geschäftsführer RegioFair

Bio Suisse vergibt jedes Jahr den «Grand Prix Bio Suisse». Der Preis geht an Personen oder Institutionen, die sich für die Entwicklung des Bio-Landbaus oder der Bio-Verarbeitung in der Schweiz einsetzen. Der diesjährige Sieger ist die RegioFair Agrovision Zentralschweiz AG. Geschäftsführer Andi Lieberherr beantwortet im Interview Fragen zur Bedeutung des Preises, zu Margen und zur Innovationskraft der Zentralschweizer Bäuerinnen und Bauern.

Weiterlesen »
Malticulture: Brauereiwagen und wilder Hopfen

Malticulture: Brauereiwagen und wilder Hopfen

Jean-Claude Crétin ist ein «Gelegenheitsbrauer», der mit seinem Bruder Christophe zusammen einen Bio-Betrieb in Soulce JU bewirtschaftet. Er hält rund fünfzig Mutterkühe und baut auf einigen Hektaren Getreide an. Als eifriger Befürworter einer lokalen Produktion engagiert er sich voll und ganz dafür und braut Bier für den Eigenbedarf.

Weiterlesen »
Reto Müller, Winzer aus Leytron VS und Vorsitzender der Fachgruppe Wein bei Bio Suisse

Reto Müller, Winzer aus Leytron VS und Vorsitzender der Fachgruppe Wein bei Bio Suisse

Seit diesem Jahr arbeitet Bio Valais mit Vitival, dem Walliser Verband für integrierte Produktion, zusammen, um den Einsatz von chemisch-synthetischen Pestiziden im Walliser Weinbau so stark wie möglich zu verringern. Dafür wurde die Bio-Orientierungs-Plattform für den Walliser Weinbau geschaffen. Reto Müller, Winzer aus Leytron VS und Vorsitzender der Fachgruppe Wein bei Bio Suisse, erklärt im Gespräch die wichtigsten Hintergründe zur Zusammenarbeit.

Weiterlesen »
Innovation: Der Weg zu Betty-Bossi-Produkten

Innovation: Der Weg zu Betty-Bossi-Produkten

Convenience-Produkte boomen, weil die Gesellschaft immer schnelllebiger wird und viele Menschen wenig Zeit für das Kochen aufbringen können oder wollen. Das Betty-Bossi-Team entwickelt zusammen mit Coop und den Verarbeitern ständig neue Ideen für innovative Produkte mit hochwertigen Zutaten. Axel Dippold, Category Manager Frischconvenience bei Coop erklärt, worauf es bei der Entwicklung von Bio-Produkten für Betty Bossi ankommt.

Weiterlesen »
Töpferhaus: «Die Umstellung auf Knospe-Verarbeitung bringt einen Mehrwert»

Töpferhaus: «Die Umstellung auf Knospe-Verarbeitung bringt einen Mehrwert»

Matthias Dietter leitet den Bereich Arbeit im Töpferhaus in Aarau. Dort werden neben Backwaren und Sandwiches Teigwaren in verschiedenen Geschmacksrichtungen hergestellt. Die diesjährige Umstellung der Pasta auf die Knospe führte zu positiven Überraschungen. Herr Dietter, seit wann gibt es das Töpferhaus und welche Aufgaben hat es? Das Töpferhaus ist 1981 als therapeutische Wohngemeinschaft gegründet worden. Heute ist das Töpferhaus in die drei Bereiche Wohnen, Arbeit und Tagesstätte mit unterschiedlichen Angeboten für Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung gegliedert. Das Töpferhaus bietet ihnen die Chance zu Neuorientierung, persönlicher Lebensgestaltung und sozialer sowie beruflicher Integration. Auf ihrem Weg begleiten wir die Klientinnen und Klienten als professionelles und engagiertes Team. Wie kamen Sie darauf, mit den Klientinnen und Klienten Lebensmittel herzustellen?  Im Jahre 2009 hatten wir zu wenig Aufträge. Aus der Not heraus fingen wir an, Ba

Weiterlesen »

Name

E-Mail *

Nachricht *