Zum Dahinschmelzen: Bio-Rohmilch-Raclette von der Bio-Bergkäserei Goms


Karin und Stefan Seiler bewirtschaften zusammen den 49 Hektaren grossen Spycherhof in Ritzingen VS. Der Hof ist einer von elf Bio-Betrieben, die Milch für die Genossenschaft der Bio-Bergkäserei Goms produzieren. Im Interview erzählt Karin Seiler, warum Käse aus der Bio-Bergkäserei Goms eine Spezialität sind.


Wann haben Sie die Bio-Bergkäserei Goms gegründet und welche Motivation steckte dahinter?

Die Genossenschaft gründeten wir 2001, weil die Käserei in Niederernen VS, die wir bisher belieferten, Konkurs ging. Wir fragten uns: «Wie reagieren wir? Beliefern wir eine andere Käserei oder gründen wir eine eigene»? Weil die Höfe der ursprünglichen zehn Gründungsmitglieder schon fast alle biologisch produzierten, entschlossen wir uns für die Gründung einer Bio-Genossenschaft. Mittlerweile bestehen wir aus zwölf Genossenschaftern: Elf kleinbäuerlichen Familienbetrieben und dem Betriebsleiter der Käserei, Gerhard Zürcher.


Welche Spezialitäten stellen Sie her?

Alle unsere Käse sind Spezialitäten. Sie sind weitgehendst Rohmilchkäse, das heisst: wir verzichten auf die Erhitzungsverfahren Pasteurisation oder Thermisation. Die Milch kommt von Kühen aus einem Umkreis von zwanzig Kilometer auf 1300 Meter Höhe. Diese sind den ganzen Sommer über auf der Alp, wir lassen sie so lange wie möglich draussen. Ihr Futter besteht aus Heu und frischen Kräutern, denn beim Rohmilchkäse kann man kein Silofutter verwenden. Der Käse würde sonst blähen und ungeniessbar werden. Sehr beliebt ist unser Halbhartkäse namens «Bascheli», aber auch der Bio-Raclette-Käse. Unsere Käse finden sich auf Frühstücksbuffets verschiedener regionaler Hotels, auf Käseplatten in Restaurants und natürlich rund um die Uhr in unserem Online-Shop.




Was ist das Besondere an Ihrem Bio-Raclette-Käse?

Bei uns im Wallis ist das ganze Jahr über Raclette-Saison, nicht nur in der kalten Jahreszeit. Unser Raclette zeichnet sich durch seine sanfte Produktionsweise und das jahrelange Tüfteln unseres Käsermeisters Geri Zürcher aus. Das macht den Käse zu einem einzigartigen Genuss! Als Rohmilch-Raclette-Käse ist er ein natürliches Produkt, das traditionell und von Hand hergestellt wird. Für die Bio-Bergkäserei Goms ist neben einer artgerechten Tierhaltung eine möglichst naturnahe Produktion das A und O für einen guten Käse.



Bilder: Bea Waldera-Kynast.

Für Sie rausgepickt

0 commentaires

Flickr Images