true
Gemeinsam gegen den Klimawandel

Gemeinsam gegen den Klimawandel

Regenwürmer, Flachgrubber und Pflanzenkohle – Knospe-Landwirte des Vereins AgroCO2ncept zeigen, wie Klimaschutz in Ackerbau und Viehhaltung funktionieren kann. Klimaschutz auf einem Landwirtschaftsbetrieb, sagt Bioackerbauer Toni Meier, sei wie das Schrauben an einem Uhrwerk. «Da gibt es grosse und kleine Zahnräder, die präzise ineinandergreifen müssen, damit man substanzielle Resultate erreicht.» Dabei sei jeder Betrieb anders. Ein Generalrezept gebe es nicht. Das Uhrwerk von Toni Meier scheint ziemlich gut zu funktionieren. Das zeigen die Zahlen: 2012 betrug sein Treibhausgasausstoss knapp 58 Tonnen. Drei Jahre später waren es 14 und 2018 noch 11 Tonnen. «Spätestens bei meiner Pensionierung will ich klimaneutral sein. Ich habe also noch fünf Jahre Zeit.»  Toni Meier ist kein Unbekannter. In den letzten Jahren ist der Knospe-Landwirt aus dem zürcherischen Flaach, Schweiz, immer wieder als «Klimabauer» in den Medien aufgetaucht. Auch im Ausland. Grund dafür ist sein Verein AgroCO2ncept

Weiterlesen »
Kreislauf des Glücks

Kreislauf des Glücks

Auf der Ferme La Gottalaz in Bonvillars (VD) betreibt Familie Zwyssig einen Hof mit Kühen, Schafen, Hochstammbäumen und Heidelbeeren. Sie wollen das Glück, das sie vor 15 Jahren auf ihrem Hof gefunden haben, weitergeben und bieten deshalb auch Ferienwohnungen an.  Nebel umwabert das Haus – irgendwo, weit unten liegt der Neuenburger See. Es ist ein ungemütlicher Herbsttag hier am Jurasüdhang in der Waadt. Drinnen blubbert in golden schimmernden Kupferkesseln eine neue Ladung Heidelbeer-Konfi nach dem Rezept von Grosi Regula Stutz.    Ausgezeichnete Qualität mit der Bio Gourmet Knospe  Sie ist fester Bestandteil des Familienbetriebs und verantwortlich für die Konfi-Produktion. Aus den Früchten der Hochstammbäume und Heidelbeer-Anlage produziert sie Konfis, Sirup und Shrub, die sie mit den anderen Produkten des Hofes – vor allem Fleisch und Würste - alle direkt vermarkten. Dieses Jahr reichten sie ihre Schätze vom Hof erstmals bei der Bio Gourmet Knospe ein. Eine Fachjury aus Sensorikern

Weiterlesen »
Wie nachhaltig sind Kaffeekapseln aus Alu?

Wie nachhaltig sind Kaffeekapseln aus Alu?

Biologisch und fair gehandelt, das ist der bei Coop erhältliche Knospe-Kaffee der Eigenmarke «La Mocca». Neu ist er in Aluminium- statt Plastikkapseln verpackt. Dasselbe gilt für den Kapselkaffee der Marke La Semeuse. Der Vorteil von Alukapseln: Sie sind vollständig rezyklierbar. Der Nachteil: Ihre Produktion ist energieintensiv und der Bauxitabbau mit Umweltbelastungen verbunden. Wie nachhaltig ist das also wirklich? Wir haben nachgefragt.

Weiterlesen »
Das Projekt «Hazelburger» gewinnt Grand Prix Bio Suisse 2020

Das Projekt «Hazelburger» gewinnt Grand Prix Bio Suisse 2020

Der Hazelburger ist ein feines Tätschli aus heimischen pflanzlichen Proteinquellen. «Knackige Haselnüsse, blutige Randen, schwarze Bohnen, edler Salbei», so werden die Zutaten auf der Website beschrieben. Vor einem Jahr hatte Leander Dalbert die Idee dazu. Nun wird der Hazelburger bereits mit dem Grand Prix Bio Suisse ausgezeichnet. An der virtuellen Delegiertenversammlung von Bio Suisse am 11. November 2020 fand die Preisverleihung statt.

Weiterlesen »
«Wie wollen wir das der nächsten Generation erklären?»

«Wie wollen wir das der nächsten Generation erklären?»

Nicht nur im Rebberg ist Bruno Martin für respektvollen Umgang gegenüber der Natur und ihren Kreisläufen unterwegs. Sein «feu sacré» lebt er für einiges mehr. In seiner Gemeinde Ligerz hat er mit der Gründung eines Fernwärmeverbunds Pionierarbeit geleistet. Seit einem Jahr brennt der Bio-Winzer für seine Grundwerte auch als Vertreter der Grünen im Grossen Rat von Bern. Was führt einen Biow-Weinbauer in die Politik? Es ist die Auseinandersetzung mit dem Gesetz. Mit dem kam ich in Konflikt, als ich vor dreissig Jahren auf Bio umstellte. Nachhaltig bauern und die Biodiversität fördern bedeuteten damals für mich, gesetzeswidrig handeln zu müssen. Wie bitte? Ich durfte in den Reben zum Beispiel keine Bäume pflanzen, denn es mussten Reben sein. Das Sortenregister schloss Traubensorten aus, die für eine nachhaltige Bewirtschaftung in Frage kamen. Um als Pionier Einfluss nehmen und Veränderungen bewirken zu können, musste ich ganz einfach politisch werden. Ein einschneidendes Erlebnis für mich

Weiterlesen »
Pioniere der Bio- und Fair-Trade-Schokolade - Monica Müller, CEO von Chocolat Stella Bernrain

Pioniere der Bio- und Fair-Trade-Schokolade - Monica Müller, CEO von Chocolat Stella Bernrain

Eine Frau an der Spitze, viel Innovationskraft und ein starker Sinn für Nachhaltigkeit – das ist Chocolat Stella Bernrain, ein unabhängiges, weltweit ausgerichtet Familienunternehmen in der dritten Generation. 1991 hat die Chocolatierfabrik als erstes Unternehmen der Schweiz damit begonnen, Bio- und Fair-Trade-Schokolade herzustellen.

Weiterlesen »
 «Die Qualität ist enorm hoch!» – Einblick in die Bio Gourmet Knospe 2020

«Die Qualität ist enorm hoch!» – Einblick in die Bio Gourmet Knospe 2020

Die Bio Gourmet Knospe zeichnet besonders hochwertige Bio-Produkte aus. Dabei werden Qualitätsmerkmale wie Aussehen, Geruch und Aroma, Geschmack, Textur, Abgang und Verarbeitung von einer Fachjury bewertet. Wir nehmen Sie mit zur Verkostung der besten Produkte, die sich für die Sonderprämierung qualifiziert haben. Nur wenn die Fachjury einstimmig die Bestnote 6 vergibt, wird der Sonderpreis für hervorragende Qualität verliehen. Die Profis bei der Verkostung (v.l.)Alexandra Knutti, Pascal Steffen und Jörg Slaschek  Es herrscht Hochbetrieb in der Küche des Restaurants Roots in Basel. Schälchen mit Konfitüre werden hergerichtet, Schokolade einzeln auf kleinen Tellern serviert. Müsli abgefüllt, Tofu und Essigmischungen in Einzelportionen angerichtet. Aber nicht etwa für den normalen Gastrobetrieb, sondern für die Verkostung der Produkte der Bio Gourmet Knospe Sonderprämierung. Dieses Jahr wurden die Kategorien Gewürzzubereitungen, Senf, Essig, Miso, Gemüseprodukte, Ölsaaten- und Getreidepr

Weiterlesen »
Bio-Mehl für feines Weihnachtsgebäck

Bio-Mehl für feines Weihnachtsgebäck

Hausgemachtes Weihnachtsgebäck gehört zu den Festtagen wie der Christbaum und Geschenke. So richtig fein werden Mailänderli, Chräbeli oder Brunsli besonders, wenn gutes Bio-Mehl zum Einsatz kommt. Wir haben uns mit Erika Tschudi von der Altbachmühle in Wittnau unterhalten. Gleich vorab: Weihnachtsgebäck ist Feingebäck. Den Anspruch, Vollkornmehl zu verwenden, da gesünder, darf man hier zur Seite schieben. «Lieber ein Guetzli weniger essen», sagt Erika Tschudi. Sie ist die Bäckerin der Familie Tschudi, die seit neun Generationen die Altbachmühle in Wittnau betreibt. Die Mühle verarbeitet regionales Getreide, ohne Zusatzstoffe. Sie hat ein grosses Bio-Sortiment und ist in Foodie-Kreisen sehr angesagt. Erika Tschudi testet die hauseigenen Mehlmischungen und entwickelt gemeinsam mit ihrem Mann Dölf und ihrem Sohn Lukas, den beiden Müllern, das Mehlangebot  weiter.  Weissmehl oder Halbweissmehl? Die meisten Guetzlibäckerinnen und -bäcker nutzen die Festtagsgebäcke Weissmehl. Doch: Für manch

Weiterlesen »
«Jeder Einkauf ist ein Stimmzettel» Bio Suisse Präsident Urs Brändli zur Pestizid- und Trinkwasser-Initiative

«Jeder Einkauf ist ein Stimmzettel» Bio Suisse Präsident Urs Brändli zur Pestizid- und Trinkwasser-Initiative

Im Sommer 2021 kommen zwei Initiativen zur Abstimmung, die für die Landwirtschaft grosse Bedeutung haben. Entsprechend laut ist der Abstimmungskampf rund um die Pestizidverbot- und Trinkwasserinitiative schon heute. Die Haltung von Bio Suisse wurde mit Spannung erwartet, denn der Verband nimmt eine Vorreiterrolle in Punkto Nachhaltigkeit und Schutz von Ressourcen ein.

Weiterlesen »
Bio-Portwein- oder Bio-Kurkuma Raclette? Neue Raclettesorten bei Mahler & Co.

Bio-Portwein- oder Bio-Kurkuma Raclette? Neue Raclettesorten bei Mahler & Co.

Rezept-Ideen und Neues aus der Welt des Bio-Raclettes: Stefan Jost, Geschäftsführer von Mahler & C.o, dem Traditionshaus für Biolebensmittel, gibt einen Einblick in die Spezialitäten der Saison. Er hat originelle Bio-Raclettesorten entdeckt, die sogar gut zu Rotwein passen und ein ganz neues Geschmackserlebnis bieten. 

Weiterlesen »
Was macht guten Bio-Käse aus? Tipps von Käse-Expertin Christa Diem von cheezy.ch

Was macht guten Bio-Käse aus? Tipps von Käse-Expertin Christa Diem von cheezy.ch

Christa Diem ist Käse-Expertin beim Start-up cheezy.ch . Dort trifft sie die Auswahl für die monatlich wechselnden Sortimente der Käse-Boxen, so auch für die Bio-Knospe Käsebox . Im Interview gibt sie nicht nur einen Einblick in die Schweizer Käselandschaft, sondern vermittelt auch praktisches Wissen: Welcher Käse passt zu welchem Gericht und wie stellt man eine gute Bio-Käseplatte zusammen?

Weiterlesen »
  Vom Kunststudium zum innovativen Landwirt: Georg Blunier – Ein Pionier der Hoftötung

Vom Kunststudium zum innovativen Landwirt: Georg Blunier – Ein Pionier der Hoftötung

Die Geschichte der Bluniers ist ungewöhnlich: Georg und Claudia Blunier haben einen Bachelor-Abschluss in Bildender Kunst, Georg war bereits gelernter Grafiker. Doch nach zwei Alpsommer kam alles anders. Um den Traum vom eigenen, biologisch-dynamischen Hof zu verwirklichen, haben sie umgeschult. Georg Blunier absolvierte ein Masterstudium in Agronomie an der HAFL in Zollikofen, seine Frau Claudia die Nachholbildung beim Plantahof. Beide führen heute den Bio Hof Dusch in Domleschg, GR. Dabei haben sie innovative Wege in der Landwirtschaft eingeschlagen. 

Weiterlesen »
Lammfleisch neu entdeckt - Ein Hoch auf Slow Food und langsame Garmethoden

Lammfleisch neu entdeckt - Ein Hoch auf Slow Food und langsame Garmethoden

Anna Pearson, Köchin und Autorin, hat sich zum Ende der Alpsaison mit Lammfleisch beschäftigt. Sie zeigt, wie Lammfleisch schmackhaft und abwechslungsreich zubereitet werden kann. Denn jetzt wird es wieder Zeit für Eintöpfe oder Braten. Und gerade dafür sind auch weniger populäre Stücke vom Vorderviertel geeignet.  Ein Plädoyer für die Lammschulter, langsame Garmethoden und vom Orient inspirierte Lammgerichte.

Weiterlesen »
Ganze Kartoffeln verwerten: Tipps und Rezept-Ideen

Ganze Kartoffeln verwerten: Tipps und Rezept-Ideen

Welche Teile der Kartoffel sind geniessbar? Und wie bereitet man sie zu? Esther Kern, Journalistin, Autorin, Gemüsescout hat recherchiert. Und weiss: Kartoffelschalen bringen viel Geschmack in die Küche. Kartoffelschale essen, ja oder nein? Grüne Kartoffeln essen oder keimende Kartoffeln? Entdecken Sie die Antworten.

Weiterlesen »
Welche Nützlinge sind wertvolle Landarbeiter?

Welche Nützlinge sind wertvolle Landarbeiter?

Bei ihrer Pioniertätigkeit im Bereich der biologischen Schädlingsbekämpfung kann die Schweizer Landwirtschaft im Kampf gegen Weinreben-, Obstbaum- und Ackerschädlinge auf wertvolle sechs- und achtbeinige Verbündete zählen. Im Austausch für einen Schlafplatz und kleine Aufmerksamkeiten hilft diese Mikrofauna, auch Nützlinge genannt, unerwünschte Insektenpopulationen zu regulieren, und ist für die Knospe-Produzenten unentbehrlich.

Weiterlesen »